Eselrennen 2017 in Schefflenz- Das Kinderhospiz war erstmalig mit dabei

Am 31.07.2017 fand das 3. Eselrennen beim Reit- und Fahrverein in Schefflenz statt. Der Ambulante Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V. nahm erstmalig daran teil. Zwei Wochen zuvor waren die Familien beim Reit- und Fahrverein Schefflenz freundlichst zu einem – inzwischen schon zur Tradition gewordenen- Familiennachmittag eingeladen worden. Am Ende des Tages machte Margret Diener, Vorstand beim RFV Schefflenz auf das bevorstehende Eselrennen am 31.07.2017 aufmerksam. Drei Familien kamen darauf spontan auf die Idee, selbst mit einem Esel am Eselrennen teilzunehmen und noch weitere Esel zu organisieren. Hans-Jürgen Moos aus Meckesheim stellte seine drei Esel gerne zur Verfügung und half tatkräftig, ebenso Karl-Heinz Huber aus Sinsheim-Hilsbach, beim Verladen der Tiere. Die drei Familien, die am Eselrennen teilnahmen waren Familie Schick aus Mosbach-Lohrbach, Familie Kacar aus Mosbach-Neckarelz, sowie Familie Riddinger aus Sinsheim-Weiler.

Alles lief super ab, das Kinderhospizteam hatte sogar wunderschöne, bunt bedruckte Trikots mit dem Aufdruck: „Team Planlose Esel“ angefertigt. Für den ersten Platz hat es dieses Jahr leider nicht gereicht, der Spaß an der Sache stand im Vordergrund.

Nach dem eigentlichen Event wurden die drei mitgebrachten Esel von den drei Familien des Ambulanten Kinderhospizdienstes NOK e.V. für alle Kinder noch zum Reiten angeboten. Das Angebot wurde von den Kindern gerne angenommen – denn man kann ja nicht alle Tage auf einem Esel reiten. Über eine Spende von 100 Euro, die die Eselreiter zusammen erbrachten, freuen sich die Koordinatorinnen Bettina Frisch und Christine Kretschmer sehr.

Wir waren ein super Team, es war ein gelungener Tag und alle hatten richtig viel Spaß.

2018 sind wir sicher auch wieder mit dabei!!!

 

„Team Planlose Esel“

(Bericht verfasst von Thorsten Riddinger – 2017/07/08)

 

 

 

Die Wunschmaschine war fleißig...

Jedes Kind hat Träume und Wünsche. Das diese tatsächlich in Erfüllung gehen können, war durch eine Spende der Firma Wunderbar GmbH aus Michelstadt möglich.
Unter der fachfraulichen Leitung von Tanja Landes und Martina Spröhnle von HUGO-Konzept erfuhren die Kinder des Ambulanten Kinder-hospizdienstes NOK e.V. wieder einmal beim Theaterspielen,
was mit ein paar Tüchern, Jonglage und ganz viel Fantasie alles möglich ist – ein spontaner Tag am Meer, Fliegen oder die beste Zuckerbäckerin der Welt sein – am 28.05.2017 leuchteten Kinderaugen und die der Eltern um die Wette.

Trotz des bedrückenden Themas und der Gewissheit, dass hinter Krankheit auch ein Abschied stehen kann sprühte es in der Veranstaltungshalle voller Leben.

Viele fleißige Helfer trugen wieder einmal dazu bei, für betroffene Familien aus dem Neckar-Odenwald-Kreis sowie aus Waibstadt und Sinsheim, einen Nachmittag unvergesslich zu machen.

Bilder von den Proben

 

 

Qualifizierungskurs 2017

Zum vierten mal qualifizieren wir neue ehrenamtlichen Kinder- und Jugendhospizbegleiter/innen nach dem Celler Modell.

 

Infoveranstaltungen am:

 

25.04.2017, 19.00 Uhr, Ursula-Raum, Pfarrgemeinde St. Cäcilia, Mosbach

26.04.2017, 19.00 Uhr, Konferenzraum "Kraichgau", EG, GRN-Klinik Sinsheim

 

Alle, die sich für die ehrenamtliche Tätigkeit im Ambulanten Kinderhospizdienst interessieren, sind an diesen beiden Tagen herzlich Willkommen, sich über die Art und Dauer des Kurses zu informieren.

 

An diesen Abenden werden  Kursinhalte und Ziele  und die damit verbundenen Aufgaben als Begleiter/in in einer Familie mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind oder Elternteil  vorgestellt.

Bei Fragen, wenden Sie sich gerne an uns - per Mail an post@kinderhospiz-nok.de oder per Telefon an 06261/9 38 35 83.

 

 

Theaterwoche läuft...

"Hallo - Hier bin ich" - so lautet das Motto der Theaterwoche, die wir in dieser Woche gestartet haben. Die teilnehmenden Kinder sind schon fleißig am proben und studieren tolle Sachen mit den Leiterinnen, Tanja Landes und Martina Spröhnle, ein.

Wir sind schon gespannt, wie es diese Woche noch weiter geht und freuen uns auf eine tolle Aufführung am Freitag Abend um 18 Uhr, zu der alle Familien, die durch den ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V. begleitet werden, herzlich eingeladen sind.

 

 

 

 

Rund um's Pferd...

Am Samstag dem 29.10.2016, haben wir uns das letzte Mal in diesem Jahr bei Kathrin Ehrfeld auf dem Reiterhof in Dallau getroffen.

Es war ein sehr entspannter Morgen mit allerlei Aktivitäten für die Kinder.
Um 12 Uhr fand mit den Eltern ein gemeinsamer Abschluss statt.
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Metzgerei Mehl aus Dallau für die gestifteten Würstchen bedanken, die uns allen prima geschmeckt haben.


Wir danken außerdem Andi, der für uns das Lasso raus holte - und mit den Jungs und Mädels die Kuh bezwang sowie Sarah, die mit ihren bunten Farben die Ponys in schaurig schöne Halloween-Gestalten verwandelte.
Ein ganz großer Dank gilt Kathrin und ihrem gesamten Team - für die freundliche Aufnahme und die Zeit, die sie für unseren Dienst aufwendet, damit die Kinder, die durch den ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V. begleitet werden, ein paar schöne Stunden mit den Pferden und Ponys verbringen können.

 

 

Herbst- und Kürbisfest - Familiennachmittag

Am 15.10.2016 fand in den Räumlichkeiten des ambulanten Kinderhospizdienstes das schon legendär gewordene Herbstfest für die Familien statt.
Ab 15 Uhr trafen wir uns um gemeinsam bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen den Herbst zu begrüßen. Gemeinsam ging es ans Werk und jeder konnte sich kreativ an einem Kürbis austoben.
Nach einer Stärkung mit dampfender Kürbissuppe und knusprigem Baguette konnten wir mit unseren Kunstwerken in den Herbst hinaus ziehen.

Für die Familien sind solche Nachmittage immer wieder eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen. Nicht jeder trägt das gleiche Schicksal, aber es tut doch gut, zu wissen, das man nicht alleine ist.

Auch die Kinder hatten ihren Spaß und haben sich die Zeit neben dem Kürbis schnitzen mit malen und trommeln vertrieben.

 

 

 

 

Kinderuni am 28.07. und 29.07.2016 - Medizin einfach erklärt

Auf viele Kinder-Fragen geben auch 2016 die Ärzte der Neckar-Odenwald-Kliniken im Rahmen der 5. Kinderhochschule Medizin am 28.07. & 29.07.2016 im Ärztehaus in Mosbach und in der Stadthalle in Buchen Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren Antworten.

Die Vorlesungen für die jungen Studenten finden an beiden Tagen in
                         Buchen von 9 bis 11 Uhr und in
                         Mosbach von 14 bis 16 Uhr statt.
Die Eintrittskarten können zu 2,- € pro Veranstaltungstag und Ort in den Anästhesie-Sekretariaten der Neckar-Odenwald-Kliniken erworben werden.

Alle Mädchen und Jungen erhalten neben einem Getränk und einem Snack eine Teilnahmeurkunde.

Die Eintrittsgelder kommen in voller Höhe dem Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V. zu Gute. Wir werden an allen Terminen auch mit einem Infostand vor Ort vertreten sein.

Für Eltern besteht die Möglichkeit, die Vorlesung in einem Nebenraum als Liveübetragung zu verfolgen.

Weitere Infos gibt es auch unter www.kinderhochschule-medizin.de

 

 

 

 

Familienbrunch am 19.06.2016

An unserem Familienbrunch, der am 19.06.2016 in den Räumlichkeiten des Fideljo in Mosbach statt fand, nahmen zahlreiche Familien, die durch den ambulanten Kinderhospizdienst begleitet werden, sowie ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen teil.

Die Familien hatten bei einem bunten Rahmenprogramm die Möglichkeit, sich auszutauschen, nach Herzenslust vom Buffett zu schlemmen und verbrachten einen geselligen Vormittag.

Gemeinsam mit einer ehrenamtlichen Maltherapeutin wurden zwei schöne Bilder gestaltet.

 

Ein Zauberer sorgte für abwechslungsreiche Unterhaltung und verblüffte Groß und Klein.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnten alle Anwesenden ein - mit einem Wunsch versehenes - Kärtchen an einem heliumgefüllten Luftballon in den Himmel steigen lassen.

Wir danken allen Spendern, die mit ihrer Unterstützung solch wunderbare Momente ermöglichen. Einen herzlichen Dank auch an Frau Goldbaum und ihr Team vom fideljo für die tolle Vorbereitung und die Bewirtung.

 

 

 



Artikel der in der Presse stand zur Mitgliederversammlung am 13.4.2015:

Ambulanter Kinderhospiz Neckar-Odenwald-Kreis e.V. besteht nun schon seit fast fünf Jahren

Anlässlich der Mitgliederversammlung am 13. April 2015 fasste der Vereinsvorsitzende Jürgen Kriege zusammen, was der ambulante Kinderhospiz in den vergangenen Jahren geleistet hat und leistet:

Mittlerweile sind es 22 ehrenamtliche Kinder-hospizbegleiter/innen, die 12 lebensverkürzt erkrankte Kinder und deren Familien betreuen.

Außerdem bietet der Verein Trauerbegleitung für die Familien an, in denen bereits ein Kind verstorben ist, oder für Kinder, bei denen ein Elternteil starb.

Es erhalten derzeit drei Familien Trauerbegleitung.

Das Angebot ist vielfältig und bietet neben Programmen für Geschwisterkinder auch Familiennachmittage an. Sehr eindrucksvoll schilderten Frau Herkert, Frau Nagl und Herr Strebel –alles ehrenamtlicheKinderhospizbegleiter/innen-, was sie in ihren Begleitungen und an den Familiennachmittagen erleben. Das wichtigste sei, dass die Kinder und somit auch die Eltern Spaß haben, sagten sie einstimmig. Die Ehrenamtlichen sind aber auch sehr beschäftigt mit der Öffentlichkeitsarbeit. Es gibt sehr viele Veranstaltungen, die der Kinderhospiz initiiert: Film- und Fachvorträge, Ausstellungen, u.s.w. Diese ganzen Termine findet man auf der Homepage des Vereines: www.kinderhospiz-nok.de unter dem  Button Download. Im dargestellten Veranstaltungskalender sieht man, wie umfangreich die Palette des Angebotes ist. Das dieses Angebot so reichhaltig ist, ist Verdienst der Koordinatorin, Ulrike Landes, die mit Herzblut ihre Arbeit verfolgt.

Im vergangenen Jahr konnte der Kinderhospizdienst eigene, angemietete Räumlichkeiten zentrumsnah in Mosbach am Franz-Roser-Platz 2 beziehen. Hier gibt es neben einem Büro einen großen Raum für sämtliche Fortbildungen und Treffen und einen speziell eingerichteten Kinderraum. Auch eine Schaukel findet man im Außenbereich. Die entstandenen Kosten für die Herrichtung der Räumlichkeiten konnten zur Hälfte durch Spenden finanziert werden.

Für die zahlreichen Spenden, die der Kinderhospiz erhält, dankte Herr Kriege in der Mitgliederversammlung eingehend. Besonders den Damen von Soroptimist
International Mosbach wurde gedankt, die sich seit ihrer Gründung die Unterstützung des Kinderhospizes auf die Fahne geschrieben haben.

Aber auch den zahlreichen anderen Spender, wie z.B. Kommunions- und Konfirmationskinder, Firmen, Einzelpersonen gilt großer Dank. Ohne diese Spenden, ob klein oder groß, wäre es dem Kinderhospiz nicht möglich, in diesem Umfang tätig zu sein.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand (Herr Kriege, Herr Zilling, Herr Edinger, Herr Dr. Vater, Frau Arnold, Frau Baier und Frau Spitzer) einstimmig entlastet.

Mit einer von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommenen Satzungsänderung wird der Ambulante Kinderhospizdienst NOK Mitglied beim Diakonischen Werk Baden. Davon erwarten wir Unterstützung bei juristischen und sozialen Fragen bei unserer Arbeit.

Herr Kriege schloss die Versammlung mit den Worten „Der Kinderhospiz ist seit fünf Jahren auf einem gutem Weg“.